Vor dem Gewinnen ist bei Online-Sportwetten eine Einzahlung des Wettguthabens auf ein Wettkonto erforderlich. Hierfür stehen verschiedene Möglichkeiten wie eine Banküberweisung, die Kreditkarte, Paypal und einige speziell für das Bezahlen im Internet entwickelte Zahlkarten zur Verfügung. Für den Wettteilnehmer besonders komfortabel sind Online-Sportwetten mit Lastschrift. Im SEPA-Verfahren bestehen bei privaten Girokonten die früheren – ohnehin den meisten Bankkunden unbekannten – Unterschiede zwischen einer Lastschrift beziehungsweise einer Einzugsermächtigung und einem Abbuchungsauftrag nicht mehr. Diese sind nur noch für Geschäftskonten relevant, so dass bei privaten Girokonten wahlweise von Sportwetten mit Lastschrift, mit Einzugsermächtigung oder mit Abbuchung gesprochen werden kann. Die Gewinne der Sportwetten mit Lastschrift werden Deinem Wettkonto umgehend nach dem Feststehen des Wettergebnisses gutgeschrieben. Du kannst sie jederzeit auf Dein Bankkonto auszahlen lassen, wobei einige Buchmacher für Einzahlungen und Auszahlungen dasselbe Girokonto vorschreiben. Diese Vorgabe ist ohnehin nur für Wettteilnehmer mit mehreren Bankkonten relevant.
Wetten mit Lastschrift über PayPal

Bewertung

Wettangebot9.4/10
Wettbonus8.6/10
Wettquoten9/10
Live Wetten9/10
Auszahlungen10/10
Kundenservice10/10

Bewertung

Wettangebot10/10
Wettquoten9.6/10
Wettbonus10/10
Live Wetten9.6/10
Auszahlungen10/10
Kundenservice10/10

Bewertung

Wettbonus10/10
Wettangebot9.5/10
Wettquoten10/10
Live Wetten9.4/10
Auszahlungen10/10
Kundenservice9.2/10

Wie funktionieren Online-Sportwetten mit Lastschrift?

Bei Online-Sportwetten mit Lastschrift erteilt der Kontoinhaber dem Buchmacher die Erlaubnis, den angegebenen Betrag vom Girokonto einzuziehen. Formal handelt es sich bei jeder einzelnen Einzahlung auf das Wettkonto im Lastschriftenverfahren um eine SEPA-Lastschrifterlaubnis zum einmaligen Geldeinzug, wobei der Wettkontoinhaber den Betrag bei jeder Zahlung neu festlegt. Im Gegensatz zur Kreditkarte ist die Lastschrift für den Sportwetten-Teilnehmer preiswerter, da er nur das normale Bankentgelt für den Buchungsvorgang entrichtet. Da die meisten Girokonten entweder kostenfrei geführt oder über ein pauschales Monatsentgelt für die Kontoführung abgerechnet werden, entstehen in der Realität keine Kosten für die Auffüllung des Wettkontos mittels einer Lastschrift. Bei Kreditkarten gehen hingegen immer mehr Emittenten dazu über, Einzahlungen auf Wettkonten mit denselben Entgelten wie Barabhebungen an einem Geldautomaten zu belasten.

  • Sportwetten mit Lastschrift haben mit der Kreditkartenzahlung und
  • der Bezahlung via Paypal gemeinsam,
  • dass die eingezahlten Geldbeträge sofort zur Verfügung stehen.

Für den Buchmacher stellen sie jedoch einen geringfügigen Nachteil dar, denn der Kontoinhaber kann einer Lastschrift später widersprechen. Des Weiteren ist es nicht ausgeschlossen, dass die Bank einen eingereichten Auftrag zum Lastschrifteneinzug mangels Deckung zurückweist. In derartigen Fällen wird der Buchmacher zwischenzeitlich erzielte Gewinne stornieren und den betreffenden Kunden – zumindest vorübergehend – vom Lastschriftverfahren ausschließen. Das nicht völlig von der Hand zu weisende Zahlungsausfallrisiko führt dazu, dass nicht alle Online-Wetttannahmen Sportwetten mit Lastschrift anbieten. Zum Teil richten sie diese komfortable Zahlungsweise auch erst ein, wenn der Kunde seit einiger Zeit Mitglied ist.

sepa

Die Lastschrift ermöglicht spannende Live-Wetten

Live-Wetten sind spannend, da Du unmittelbar nach dem Platzieren Deines Einsatzes mit dem von Dir favorisierten Team mitfieberst. Sie setzen allerdings voraus, dass auf Deinem Wettkonto genügend Geld vorhanden ist. Wenn Du dieses mittels einer Überweisung auffüllst, vergeht mindestens ein Tag, ehe das Geld Deinem persönlichen Wettkonto gutgeschrieben wird.

  • Live-Sportwetten mit Lastschrift kannst Du hingegen jederzeit tätigen,
  • denn der Buchmacher schreibt Deinem Wettkonto den entsprechenden Betrag sofort gut,
  • nachdem Du die Einzugsermächtigung erteilt hast.

Du hast somit dank der von Dir erteilten Erlaubnis zur Lastschrift die Möglichkeit, Dich kurzfristig für Einsätze auf Live-Ereignisse zu entscheiden. Das lohnt sich besonders, wenn die Quoten für ein eigentlich als wahrscheinlich anzusehendes Ereignis überraschend hoch ausfallen. Achte bei Live-Sportwetten mit Lastschrift auf die exakte Fragestellung. Viele Buchmacher bieten Dir parallel die Möglichkeit zur

  • Vorhersage des Halbzeitstandes,
  • des Endstandes und
  • der Spielwertung

ab dem Moment des Einsatzes an. Die Quoten verändern sich bei Live-Sportwetten mit Lastschrift laufend. Maßgeblich für die Höhe Deines Gewinnes ist der Stand zum Zeitpunkt der Wettscheinabgabe. Du kannst live nicht nur auf das wahrscheinliche Ergebnis wetten, nachdem das Spiel bereits angefangen hat. Auch Sonderwetten wie auf die Verwandlung oder Nichtverwandlung eines Elfmeters sind möglich. In diesem Fall musst Du Dich rasch entscheiden, damit Du die Wette schnell genug vor der Ausführung des Strafstoßes abgegeben hast. Gut für Live-Sportwetten mit Lastschrift geeignet sind Volleyballspiele, bei denen Du in den meisten Fällen wahlweise auf den Ausgang des gesamten Spieles oder eines einzelnen Satzes setzen kannst.

Dank der Lastschrift Sonderboni mitnehmen

Online-Buchmacher bieten Bonuszahlungen nicht ausschließlich für Neukunden, sondern zusätzlich immer wieder bei besonderen Gelegenheiten wie dem Beginn eines großen Turnieres an. Bereits bei der Neueröffnung eines Wettkontos sind Sportwetten mit Lastschrift-Einzug mit dem Vorteil verbunden, dass Du Deine ersten Einsätze unmittelbar nach der Kontoeröffnung platzieren kannst. Bei anderen Zahlmethoden wie der Banküberweisung müsstest Du Dich mit der ersten Wette hingegen gedulden, bis der Buchmacher Deine Einzahlung verbucht hat. Spätere Boni sind teilweise nur für wenige Tage verfügbar, so dass Du Dir diese am besten über eine Lastschrift-Erlaubnis sicherst. Mit Bonuszahlungen erhöhst Du Deine Gewinnchancen, da das vom Buchmacher geschenkte Geld ebenso wie Deine eigenen Einzahlungen für Wetten zur Verfügung steht. Du musst den Bonus allerdings tatsächlich für Sportwetten einsetzen, ehe Du den entsprechenden Betrag zur Auszahlung anfordern kannst. Das ist fair, denn die Bonuszahlungen des Wettanbieters dienen als Anreiz zum Wetten. Zudem würden einige kluge Menschen ohne einen vorgegebenen Mindestumsatz die erhaltenen Boni schlicht zur Auszahlung anfordern, obwohl sie diese zuvor für keine einzige Wette verwendet haben. Die meisten Online-Buchmacher fassen die Voraussetzungen für eine Auszahlung der erhaltenen Boni etwas weiter und berücksichtigen bei der Berechnung der bereits getätigten Einsätze nur Wetten mit einer Quote von mindestens 2:1. Sie stellen damit sicher, dass ihre Kunden nicht nennenswerte Boni für Sportwetten mit Lastschrift in Anspruch nehmen und anschließend ausschließlich nahezu sichere Wetten spielen.

  • Nutze den Bonus ruhig einmal dazu, eine Sportwette zu platzieren, die Du vom eigenen Geld nie gewagt hättest.
  • Im Gewinnfall erzielst Du eine vortreffliche Rendite und wenn Deine Vorhersage nicht eintrifft, hast Du nichts verloren.

Welche Wetten soll ich spielen?

Auf welche Ereignisse Du bei Sportwetten mit Lastschrift Einsätze tätigst, richtet sich ausschließlich nach Deinen Vorlieben. Die höchsten Quoten erzielst Du mit Außenseitersiegen oder der Vorhersage des exakten Ergebnisses eines Fußballspiels. Unentschiedene Spielausgänge im Fußball sind so gut wie immer mit einer Quote von mindestens 3:1 verbunden, obgleich sie von einer wachsenden Anzahl an Spielteilnehmern für eine Remis-Strategie verwendet werden. Diese beruht darauf, nach einem anderen als dem unentschiedenen Eingang eines Spiels den Einsatz anzupassen. Du musst nicht jedes Mal nach einem Verlust verdoppeln, sondern kannst die ersten drei Wetten mit dem Mindesteinsatz abschließen und diesen erst beim vierten Spiel steigern. Handballspiele eignen sich trotz der hohen Eventualquoten für ein Remis weniger als Fußballspiele für eine Unentschieden-Strategie, da sie selten keinen Sieger haben.

  • Der Ausgang bezieht sich bei Pokalspielen ebenso wie bei Eishockey-Meisterschaftsspielen immer auf den Spielstand nach der regulären Spielzeit,
  • wobei Nachspielzeiten im Fußball zu dieser gerechnet werden.
  • Im Basketball ist erfolgt ebenfalls eine Verlängerung bei unentschiedenem Spielstand nach der Regelspielzeit.
  • Bei Online-Sportwetten ist es jedoch Standard, in dieser Korbsportart den Spielstand nach der Verlängerung für den Wettausgang heranzuziehen.
  • Eine ähnliche Regel gilt im Volleyball und im Tennis, wo nur wenige Buchmacher das gespielte Tie-Break als unentschiedenen Ausgang werten.
  • Du kannst bei Fußball-Pokalspielen allerdings auch darauf wetten, ob eine Mannschaft in der regulären Spielzeit, nach der Verlängerung oder sogar erst im Elfmeterschießen gewinnt.
  • Auch Wetten auf die Anzahl der Tore und darauf, ob der Schiedsrichter eine Rote Karte zeigt, sind möglich.

Neben dem Spielausgang nach Toren lässt sich ein solcher auch in Bezug auf das Eckenverhältnis vorhersagen. Vorwiegend bei Spitzenspielen und internationalen Begegnungen bestehen zahlreiche zusätzliche Einsatzmöglichkeiten für Sportwetten mit Lastschrift-Einzug. Hierzu gehören Vorhersagen über die den Anstoß ausführende Mannschaft ebenso wie der Tipp, ob während der ersten zehn Spielminuten eine Ecke zur Ausführung kommt. Des Weiteren ermöglichen viele Buchmacher Vorhersagen über Torschützen und darüber, ob ein konkreter Spieler eine Verwarnung erhält. Wenn Du Dich bei mehr als einem Online-Buchmacher für Sportwetten mit Lastschrift anmeldest, kannst Du bei jeder Wette die jeweils beste Quote wählen. Achte dabei auf eventuelle Besonderheiten. Einige Anbieter verlangen für Einzelwetten ein zusätzliches Entgelt, welches die Auszahlung verringert. Auch der Umgang mit der Wettsteuer erfolgt bei Sportwetten mit Lastschrift je nach Buchmacher auf unterschiedliche Weise.

  • Das Finanzamt verlangt in jedem Fall fünf Prozent des Einsatzes als Steuer.
  • Diese ziehen einige Wettanbieter zusätzlich zu Deinen tatsächlichen Wettbeträgen von Deinem Spielkonto ab,
  • während andere die Steuerkosten zunächst selbst tragen,
  • wobei sie die entstehenden Ausgaben selbstverständlich in die Berechnung der Wettquoten einfließen lassen.

Einige Buchmacher haben für Sportwetten mit Lastschrift eine besondere Art der Aufteilung der Steuerzahlung zwischen sich und ihren Kunden entwickelt. Sie ziehen von erzielten Wettgewinnen fünf Prozent der Summe ab. Auf diese Weise entsteht bei Spielteilnehmern der fehlerhafte Eindruck, sie müssten ihre Wettgewinne versteuern. Tatsächlich zahlt auch ihr Buchmacher fünf Prozent Rennwett- und Lotteriesteuer auf die getätigten Einsätze, so dass es sich bei der scheinbaren Versteuerung von Gewinnen in Wirklichkeit um eine besondere Form der Aufteilung der entstehenden Kosten handelt. Diese ist letztendlich sogar fair, da sie im Gegensatz zu einem Steueraufschlag für jede Einzahlung verlorene Wetten begünstigt. Bei einem Quotenvergleich vor dem Platzieren Deiner Sportwetten mit Lastschrift achtest Du auch darauf, in welcher Weise der Buchmacher Dich an der Versteuerung von Wetteinsätzen beteiligt. Schließlich wirkt sich die gewählte Vorgehensweise direkt auf Deinen Wettverdienst aus.

Einzel, Kombi oder System?

Du kannst Sportwetten mit Lastschrift als

  • Einzelwetten sowie als
  • eine Kombi- oder
  • Systemwette

spielen. Bei der Kombiwette gewinnst Du, wenn alle Deine Vorhersagen eintreffen. Diese Wettform bietet die Möglichkeit, über Sportwetten mit Lastschrift hohe Gewinne zu erzielen, denn die einzelnen Quoten werden miteinander multipliziert. Bei der Systemwette gewinnst Du, wenn die von Dir zu wählende Anzahl an einzelnen Vorhersagen richtig ist. Falls Du als Beispiel sieben Ereignisse vorhersagst und ein Dreier-Kombi spielst, führen bereits drei richtige Treffer zu einem Gewinn. Bei Einzelwetten ist die Gewinnwahrscheinlichkeit am höchsten, allerdings fallen die Wettgewinne auch am geringsten aus. Idealerweise spielst Du Deine Tipps bei Sportwetten mit Lastschrift einmal als Einzelwetten und zusätzlich als Systemwette. Du erhöhst Deine Gewinnchancen bei Sportwetten mit Lastschrift, wenn Du die von nahezu allen Buchmachern angebotene doppelte Chance nutzt. In diesem Fall verlierst Du die Wette je nach Vorhersage nur bei einem der drei möglichen Ereignisse (Sieg Heimteam, Unentschieden, Sieg Auswärtsteam). Berücksichtige bei Deinen Wettüberlegungen, dass die theoretische Wahrscheinlichkeit für ein Remis geringer als die für die anderen Spielausgänge ausfällt. Das lässt sich leicht nachvollziehen, wenn Du Dir vor Augen führst, dass ein Unentschieden zwangsläufig den Unterschied von null Treffern zwischen beiden Teams voraussetzt, während Siege mit unterschiedlichen Abständen möglich sind.

4.6 / 5
Sportwetten mit Trustly
5/5

Sportwetten mit Trustly

Wie alle Freunde von Sportwetten schon lange wissen und es in den meisten Fällen auch nutzen, sind Online-Angebote für Sportwetten weit verbreitet. Ebenso haben sich viele Online-Bezahlmöglichkeiten entwickelt, die oft sehr schnellen und direkten Geldverkehr ermöglichen. Das kann immer dann bei Sportwetten wichtig werden, wenn man relativ spontan doch noch… weiterlesen
PayPal Sportwetten 2016
4.6/5

PayPal Sportwetten 2016

Möchten Sie heute Sportwetten platzieren, müssen Sie nicht mehr in ein Wettbüro in der Stadt gehen, denn eine Vielzahl an Wettanbietern hat sich heute im Internet etabliert. Diese Wettanbieter sind deutlich vorteilhafter als die lokalen Buchmacher, da sie deutlich höhere Auszahlungsquoten leisten, rund um die Uhr geöffnet sind und viel… weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.